CO.NET auf Instagram CO.NET auf Instagram CO.NET auf YouTube CO.NET auf Twitter CO.NET auf Facebook

Als erster deutscher Beitrag: Genossenschaftliche Idee und Praxis in die UNESCO-Liste Immaterieller Kulturgüter aufgenommen

Eine große Ehre wurde den deutschen Genossenschaften zuteil: Am 30.11.2016 hat das UNESCO-Weltkulturerbekommitee einstimmig die Idee und Praxis der Genossenschaften als ersten deutschen Beitrag in die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturguts aufgenommen. Gewürdigt wird damit die Genossenschaftsidee, die als überkonfessionelles Modell auf den Maximen der Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung fuße, so die Kommission.

Die in Deutschland im Jahre 1849 erfundene Gesellschaftsform der gewerblichen Genossenschaft wird damit in besonderer Art und Weise gewürdigt. Jeder vierte Deutsche ist Mitglied einer Genossenschaft, weltweit sind es mehr als 800 Millionen in über 100 Ländern.

Auch die CO.NET Verbrauchergenossenschaft eG und ihre Mitglieder freuen sich sehr, dass wir seit nunmehr fünfzehn Jahren Teil dieser großartigen, genossenschaftlichen Idee sein können.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter den folgenden Links:

https://www.unesco.de/kultur/immaterielles-kulturerbe/bundesweites-verzeichnis.html

https://www.unesco.de/kultur/immaterielles-kulturerbe/bundesweites-verzeichnis/eintrag/genossenschaftsidee.html

zurück